Der Tieffühlende Schnelldenker©

Darf ich vorstellen: Der Tieffühlende Schnelldenker©. Was ist bei ihm oder ihr besonders? Sie oder er ist ein schneller Denker mit dem Herz am rechten Fleck. Oder ein tiefer Fühler mit viel Verstand. Herz und Hirn sind vereint und bilden ein gleichberechtiges Paar. Ich habe diese Bezeichnung kreiert, weil sie für mich ausdrückt, was Hochsensible und Hochbegabte auf einen Nenner bringt. Hochsensible fühlen tief, sind Tieffühler, Tieffühlende. Und Hochbegabte denken nun mal schnell, sind schnelle Denker, Schnelldenker. Vereint man beides, das Fühlen und das Denken, und tut beides besonders intensiv, dann ist man ein Tieffühlender Schnelldenker©.

Bist du ein Tieffühlender Schnelldenker? Dann hast du wundervolle Gaben, die gezeigt und gelebt werden wollen. Diese Kombination kann einem aber auch vor besondere Herausforderungen stellen. Während der Tieffühlende in dir ausruhen und verarbeiten möchte, will der Schnelldenker Input, Input, Input, lesen und lernen. Wie gehst du am besten damit um? Wie stellst du ein Gleichgewicht her? Das finden wir im persönlichen Coaching heraus. Wir gehen ganz speziell auf deine Situation und aktuelle Herausforderung ein.

Ein intensives persönliches Coaching ist ein wundervoller Weg, innerlich zu wachsen. Wir wachsen, indem wir uns Raum schaffen. Wachstum wird verhindert, wenn etwas in uns blockiert ist. Blockaden entstehen zum Beispiel dadurch, dass wir etwas Bestimmtes über uns glauben, das nicht wahr ist. Einfach, weil dir das irgendwann mal jemand gesagt hat und du es immer noch tief in deinem Inneren glaubst. Was glaubst du über dich, das nicht stimmt? Wir finden es im Coaching heraus und bearbeiten es. Dadurch kann es sich lösen, eine Blockade wird aufgelöst, Altes kann gehen und Neuem wird Raum geschaffen. Aus Enge wird Weite und das ermöglicht Wachstum.

Vor rund vier Wochen erzählte mir ein außerordentlich begabter junger Mann, er könne so vieles, aber nichts richtig. Das, was er von sich selbst glaubt, ist nicht wahr. Denn dieser junge Mann ist spezialisiert auf seinem Arbeitsgebiet und sehr gut darin. Darüber hinaus hat er zahlreiche andere Kenntnisse, die er sich mit unglaublicher Leichtigkeit angeeignet hat, weil er eben ein extrem schneller Denker und Lerner ist, ein Hochbegabter. Seine Mutter hatte ihm als Kind immer wieder gesagt oder auf subtile Weise vermittelt, er sei nicht gut genug und könne nichts richtig. Und so wirkte sich das bis heute aus.

Ein Glaubenssatz ist ein Satz, was du über dich selbst glaubst. Mit einem selbstsabotierenden Satz wie "Ich kann nichts richtig" macht man sich selbst klein. Also schaue dir an, was du über dich selbst glaubst. Stimmt das so wirklich? Wer kennt dich wohl besser mit all deinen Gaben, Erfahrungen und Facetten, mit deinem inneren Reichtum als du selbst? Schau dir an, wer du wirklich bist und was du wirklich kannst. Schau dir an, welche wundervollen Begabungen du hast, was für ein einzigartiger Mensch du bist. Und so wird aus dem Satz "Ich kann vieles, aber nichts richtig" der Satz "Ich habe ein wundervolles breitgefächertes Wissen, das ich mir mit Leichtigkeit angeeignet habe". Damit öffnest du dich, wirst innerlich weit und so groß, wie du wirklich bist. Du wächst in deine wahre Größe. Das ist inneres Wachstum.

Willst du mehr davon? Im Coaching begleite ich dich ganz persönlich in dein inneres Wachstum. Wir erarbeiten Handlungswege, wie du deine ganzen PS auf die Straße bringst und dein wahres Selbst lebst. Dann erlebst du Glück und Erfüllung in deinem Leben.

Herzliche Grüße

Elisabeth


Kennenlernen